Bildungshaus St. Martin Bernried
Kloster der Missions-Benediktinerinnen

Bildung im Kloster

Bildungshaus Sankt Martin Kapelle

Im Sinne benediktinischer Gastfreundschaft laden wir Menschen in unser Haus ein, damit sie teilhaben können an der Kultur unseres Klosters, an unserem Leben und Glauben in Gemeinschaft, an unserem Gotteslob, sowie an der reizvollen Voralpenlandschaft am Starnberger See.

Wir wollen dazu beitragen, dass Menschen zur Ruhe kommen können, zu sich selber finden, zueinander und zu Gott. Wir laden in unseren Bildungsmaßnahmen ein zur Auseinandersetzung auf biblischer Grundlage mit dem Leben, dem Glauben und den heutigen gesellschaftlichen und kirchlichen Veränderungen. Wir sind offen für die Lebenserfahrungen der Menschen, denen wir begegnen, sind bereit, uns von ihnen anfragen zu lassen und mit ihnen im Gespräch zu sein, so dass wir miteinander lernend unterwegs sind.

Gern können all unsere Gäste an den täglichen Gebetszeiten unserer Klostergemeinschaft in der Klosterkapelle teilnehmen:

  • LAUDES 06:30 Uhr
  • MITTAGSGEBET  12:00 Uhr (Sonntag und Feiertag 11:45 Uhr)
  • VESPER  17:30 Uhr
  • KOMPLET  = keine festen Zeiten

Die Uhrzeiten für die EUCHARISTIEFEIER  erfragen Sie bitte am Empfang des Klosters und Bildungshauses.
Am Sonntag feiern wir mit der Pfarrgemeinde in St. Martin die Heilige Messe um 08:45 Uhr bzw. beim Familiengottesdienst um 10:15 Uhr.

Gottesdienste der Evangelischen Gemeinde sind sonntags um 09:00 Uhr in der Hofmarkkirche (Sommer) bzw. in der Hauskapelle (Winter).

 

Hier können Sie unser Jahresprogramm 2018 herunterladen:

Jahresprogram 2018 - PDF (1,9MB)"

 

Anmelden können Sie sich unter der Rubrik Anfrage Klosterseminar Anfrage – oder über die E-Mail-Adresse: zentrale@bildungshaus-bernried.de

Gern können sie auch einen Aufenthalt als Einzelgast bei uns buchen.
Wenn Sie ein paar Tage ausspannen, zur Ruhe kommen und dabei die Atmosphäre des Klosters genießen möchten,dann fragen Sie nach, ob Platz ist unter  zentrale@bildungshaus-bernried.de

Für die Begegnungen im Haus wünschen wir Schwestern, Mitarbeiter  und Mitarbeiterinnen allen die Frucht des Aufeinander-Hörens und der Solidarität, die Frieden bewirkt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

>