Bildungshaus St. Martin Bernried
Kloster der Missions-Benediktinerinnen

Neuigkeiten!

„Kaum zu glauben, aber wahr“: – der Kaffee kann wieder im Innenhof genossen werden!

Die Stille Zone lockt mit frischen Wegen

Die erste Gruppe übt sich in Gelassenheit beim Bogenschießen.

Allen ein herzliches Willkommen im Bildungshaus St. Martin.

 


Außergewöhnliche Zeiten!

Liebe Gäste, Freundinnen und Freunde des Klosters und Bildungshauses St. Martin, Bernried!

Ja, wir befinden uns weiterhin in einer außergewöhnlichen Zeit.

Durch die aktuellen Umstände der Co-Vid-19 Pandemie und gemäß den Beschlüssen der Bayrischen Staatsregierung, steht unser Bildungshaus bis zum 21.05.21 lediglich Individualgästen zur Verfügung, die eine beruflich begründete Übernachtungsmöglichkeit benötigen.

Um Informationen über die aktuellen Regelungen, die Durchführung von Präsenzveranstaltungen betreffend zu erhalten, setzen Sie sich bitte per E-Mail unter zentrale@bildungshaus-bernried.de oder telefonisch unter 08158-255-0 mit uns in Verbindung,

 

Wir freuen uns, weiterhin für Sie da zu sein.

Behüt Sie Gott und bleiben Sie gesund!

Ihre Bernrieder Schwestern und das Team des Bildungshauses St. Martin

 


Informationen zur Bernrieder Klostergemeinschaft

Neu:

Informationen zur Bernrieder Klostergemeinschaft mit dem aktuellen Kloster Seminarprogramm und der Programmvorschau finden Sie unter den Kloster News.
Die Anmeldemöglichkeit zu den Klosterseminaren finden Sie unter Kloster Seminar-Anmeldung.

 


Damit das Kloster fürs Dorf bleibt

Wir Missions-Benediktinerinnen und die Gemeinde Bernried haben in den letzten Wochen intensiv ein Zukunftsprojekt für das Kloster Bernried überlegt. Am 18. September 2020 haben wir die Öffentlichkeit darüber unterrichtet.

Pressemitteilung

Damit es gut weitergeht…

(mehr …)

 


Seit 900 Jahren ein Begegnungsort

Das Kloster Bernried hat in seiner wendungsreichen Geschichte vom Chorherrenstift zum Schloss, über die Lazarett-Zeit bis hin zum Bildungszentrum schon so manchen Wandel durchgemacht.

Lesen Sie dazu folgenden Zeitungsartikel:

PDF-Download