Bildungshaus St. Martin
Kloster Bernried

Neujahrsgruß

Liebe Freundinnen und Freunde, Gäste, Weggefährtinnen und Weggefährten unseres Klosters und Bildungshauses St. Martin in Bernried!

Ihnen allen sehr herzliche Neujahrsgrüße aus Bernried (PDF).

Mögen Sie unsere Nachrichten erfreuen und neugierig machen.

* Da sich der Druck des Jahresprogramms 2022 bis in den Januar/Februar 2022 verzögern wird, erhalten Sie hier einen ausführlichen Überblick zu unserem Jahresprogramm 2022, das Sie sich als PDF Dokomuent herunterladen können.

Bitte beachten Sie im Vorwort und bei den Hinweisen die Neuerungen im Jahresprogramm 2022.
Wir freuen uns Sie wieder bei unseren Seminaren begrüßen zu dürfen.

Ein gutes, gesundes und friedvolles neues Jahr 2022.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen!

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Missions-Benediktinerinnen aus dem Kloster Bernried und Ihr Team vom Bildungshaus St. Martin

 


Wichtige Informationen für Besucher und Gäste unseres Hauses:

Um Zutritt in unser Haus zu erhalten, berücksichtigen Sie bitte unser aktuelles Hygienekonzept.

Dieses können Sie hier herunterladen:

Hygienekonzept 2022

 

Für Fragen stehen wir entweder telefonisch unter 08158-255-0 oder per E-Mail unter zentrale@bildungshaus-bernried.de zur Verfügung.

Ihr Bildungshaus-Team

 


Neuigkeiten!

„Kaum zu glauben, aber wahr“: – der Kaffee kann wieder im Innenhof genossen werden!

Die Stille Zone lockt mit frischen Wegen

Die erste Gruppe übt sich in Gelassenheit beim Bogenschießen.

Allen ein herzliches Willkommen im Bildungshaus St. Martin.

 


Informationen zur Bernrieder Klostergemeinschaft

Neu:

Informationen zur Bernrieder Klostergemeinschaft mit dem aktuellen Kloster Seminarprogramm und der Programmvorschau finden Sie unter den Kloster News.
Die Anmeldemöglichkeit zu den Klosterseminaren finden Sie unter Kloster Seminar-Anmeldung.

 


Damit das Kloster fürs Dorf bleibt

Wir Missions-Benediktinerinnen und die Gemeinde Bernried haben in den letzten Wochen intensiv ein Zukunftsprojekt für das Kloster Bernried überlegt. Am 18. September 2020 haben wir die Öffentlichkeit darüber unterrichtet.

Pressemitteilung

Damit es gut weitergeht…

(mehr …)