Bildungshaus St. Martin Bernried
Kloster der Missions-Benediktinerinnen

Ein Arbeitstag der besonderen Art…

… für die Mitarbeiter*innen im Bildungshaus St. Martin Bernried

Jedes Jahr findet als Dank und zur Stärkung der Betriebsgemeinschaft ein Betriebsausflug
für die rund 60 Mitarbeiter*innen, ehrenamtlichen Helfer*innen und Schwestern aus Bernried statt.
In diesem Jahr lieferte die Mitarbeitervertretung die Idee, einen Gesundheitstag im Haus anzubieten. Von der Betriebsleitung wurde dieser Vorschlag gerne aufgenommen und unterstützt. Am Montag, den 04.November 2019 war es dann soweit, das ganze Haus stand im Zeichen dieses ersten Gesundheitstags, der unter dem Motto: „Regionale Ernährung, Bewegung und Entspannung“ stand. Neben externen Referenten, führten zwei Schwestern und eine ehrenamtliche Mitarbeiterin einzelne Programmpunkte durch. Der Tag begann gemeinsam um 8:30 Uhr in der Klosterkapelle und endete mit viel Power bei einem lebendigen Line Dance gegen 16:00 Uhr. An diesem Tag blieb das Haus für unsere Gäste geschlossen.

Im Vorfeld konnte sich jeder Teilnehmer sein eigenes, individuelles Programm, aus den verschiedenen Angeboten wie Line Dance, Reaktiv-Faszientraining, Back-Check mit Gesundheitsberatung, intuitives Bogenschießen, Meditation, Qigong oder der Besuch eines interaktiven Vortrags zu Heilkräutern für diesen „Arbeitstag der besonderen Art“ zusammenstellen.

Ergänzend waren Räume der Entspannung und Stille, zum Musikhören oder zum Lesen eingerichtet worden. Die große, hauseigene Gartenanlage lud zum Spaziergang ein und wer es sportlich mochte, nutzte den Kicker oder die Tischtennisplatte.
Kulinarisch wurden den gesamten Tag über, saisonale und regionale Gerichte und Getränke, sowie Snacks für den kleinen Hunger zwischendurch angeboten. Besonderes Augenmerk legten die Organisatoren auf gesunde, vitaminreichen und leichte Kost.

Die Rückmeldungen aller Teilnehmenden waren durchweg positiv, so dass ein Gesundheitstag auch in Zukunft durchgeführt werden soll.

Die folgenden Angebote standen zur Verfügung:

LINE DANCE
Line Dance wird – wie der Name schon sagt- in „Lines“ neben- und hintereinander getanzt. Die Choreographien sind mit für Line Dance bestimmten Schrittkombinationen und Grundschritten erstellt und werden, in der Regel, in vier verschiedene Richtungen getanzt. Man tanzt grundsätzlich ohne Partner und auch ohne Körperkontakt. Line Dance wird in der Gruppe getanzt. Es muss nicht immer, wie oft behauptet, Countrymusik sein. Aufgrund der vielfältigen Schrittfolgen, Stilformen und Aufstellungen kann man zusammenfassend sagen, dass Line Dance Elemente aus allen europäischen und lateinamerikanischen Tänzen aufweist.

REAKTIV – FASZIENTRAINING
Dieser Kurs vereint zwei erprobte und effektive Trainingsprogramme: Im Kräftigungsteil kommen mit Granulat gefüllte Schwunghanteln zum Einsatz. Damit wird vor allem die Wirbelsäule stabilisiert und das Bindegewebe gestrafft. Das Faszientraining löst Verklebungen der anatomischen Zuglinien und sorgt damit für eine dauerhafte Entspannung der Muskulatur.

BACK-CHECK-MESSUNG
Mit diesem mehrfunktionalen Mess-System ist eine wissenschaftliche anerkannte Analyse der Kraftfähigkeit unterschiedlicher Muskelgruppen möglich. Muskeldysbalancen können Ursachen von Verspannungen, Fehlhaltungen oder Haltungsschwächen sein. Diese können mittel- bis langfristig zu Beschwerden führen. Die Tests werden von einem diplomierten Sportlehrer durchgeführt und ausgewertet. Der Mitarbeiter erhält anschließend eine schriftliche Auswertung seiner Ergebnisse und eine persönliche Kurzberatung.

INTUITIVES BOGENSCHIESSEN
Das Bogenschießen in seiner ursprünglichen Form begleitet den Menschen schon seit über 14.000 Jahren. Gerade aber in der heutigen Zeit, geht es dabei nicht nur um den sportlichen oder den Fitness- Aspekt im Bogensport, sondern das intuitive Bogenschießen hilft uns tatsächlich wieder ein Stück näher zu uns selbst, – zu unserem eigenen Kern-, zu kommen.

MEDITATION
Meditation ist eine in vielen Religionen und Kulturen ausgeübte spirituelle Praxis. Durch Achtsamkeits- oder Konzentrationsübungen soll sich der Geist beruhigen und sammeln. Meditation im christlichen Sinn sind geistliche Übungen, in denen wir uns für die Gegenwart Gottes öffnen. Das bewusste atmen unterbricht dabei den Strom der Alltagsgedanken und kann für jeden Menschen wohltuend sein und ihn Gott näherbringen.

QiGONG
Qigong, ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen. Die Übungen sollen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper dienen.

VORTRAG HEILKRÄUTER
Unsere Kräuter tragen einen wahren Schatz in sich. Sie verfügen über enorme Heilkräfte, können den Bodenzustand anzeigen, als frisches Gemüse oder Gewürz verwendet oder kommen auch als natürliches Dünge- und Schädlingsmittel zum Einsatz. Es wird grundlegendes über Ernte, Verwendung, Haltbarmachung und über Produkte, die u.a. aus unserem Klostergarten stammen vermittelt.

Zusätzlich zu diesen Angeboten sind Räume der Entspannung und Stille, zum Musikhören oder zum Lesen eingerichtet.

Auch die Kapelle kann jederzeit aufgesucht werden. Die große, hauseigene Gartenanlage lädt zu einem Spaziergang ein und wer es sportlich mag, nutzt den Kicker oder die Tischtennisplatte.
Eine Versorgung mit Essen und Getränken ist den gesamten Tag über gewährleistet. Es wird auf eine saisonale und regionale Produktauswahl geachtet, mit besonderem Augenmerk auf gesunde und leichte Kost.

 

Sylvia Vesper
Betriebsleiterin

Sr. Helga Gabriela Haack OSB
Bildungsreferentin, Missions-Benediktinerin